Drei angemalte Finger vor Speyer Silhouette

Ansprechpartner 

Tamara Specht (SWS)
Telefon: 06232/625-2180
E-Mail: engagement@stadtwerke-speyer.de

Philip Gräter (fairplaid)
E-Mail: p.graeter@fairplaid.org


Crowdfunding-Projekt

Gemeinsam stark für Speyer

Die Einschränkungen durch die Corona-Krise werden uns noch eine Zeit lang begleiten. Zahlreiche Wettbewerbe, Veranstaltungen und Kurse fallen aus, Geschäfte, Restaurants und Cafés bleiben geschlossen. Gleichzeitig müssen Mieten und Gehälter weiterbezahlt werden, was für einige Vereine, Einrichtungen, Einzelhändler etc. finanzielle Einschnitte und zum Teil eine existenzielle Bedrohung bedeutet. Die meisten Projekte stehen dabei nicht still und sind bereits jetzt auf der Suche nach Förder- und Finanzierungslösungen für die ausbleibenden Mittel.
In diesen Zeiten sind Solidarität und schnelle Hilfsinitiativen gefragt.

Darum engagieren wir uns

Die Stadtwerke Speyer übernehmen bereits seit vielen Jahrzehnten vor Ort Verantwortung und sind einer der wichtigsten Förderer einer Vielzahl regionaler Projekte von Sport über Kultur bis hin zu sozialen Initiativen. Wir wollen unterstützen und über Crowdfunding finanzielle Hilfe zur Verfügung stellen.

Finanzielle Unterstützung über SWS-Fördertopf

Aus dem Fördertopf der SWS werden alle Crowdfunding-Projekte für jede Projektspende von mindestens 10 Euro mit 10 Euro zusätzlich unterstützt. (Wichtig: Den Zuschuss gibt es nur einmal pro Unterstützer.) Durch diesen Crowdfunding-Mechanismus wird jeder Euro aus dem Fördertopf maximal effizient eingesetzt und erhöht somit die Fördersumme.

Die SWS stellen dafür zum Start einen Fördertopf in Höhe von 5.000 Euro für die unmittelbare und direkte Förderung zur Verfügung!

Wie funktioniert Crowdfunding?

1. Projekt überlegen.
2. Unverbindlich auf www.kommunales-crowdfunding.de registrieren.
3. Projektseite einrichten und kostenfrei beraten lassen.
4. Projekt starten!
5. Auf das Projekt aufmerksam machen und Gelder sammeln.
→ Ab jeder Spende von 10€ gibt es aus dem SWS Topf 10€ dazu!
6.
Projektziel erreichen und Projekt umsetzten!

In diesem Film finden Sie weitere Informationen zum Crowdfunding.

Wer kann mitmachen?

Beim Crowdfunding kann jeder, egal ob Verein, Unternehmen, Gastronomie, kulturelle und soziale Einrichtungen/Initiativen oder Privatpersonen ein Projekt ins Leben rufen und dafür innerhalb von maximal 30 Tagen Spenden von Unterstützern sammeln. Rahmenbedingungen für die Teilnahme: Das Projekt muss in Speyer umgesetzt werden. Projekte mit politischem oder religiösem Hintergrund können nicht berücksichtigt werden.

Das Crowdfunding-Projekt ist zeitlich befristet bis 31. August 2020.

Noch Fragen?

Kooperationspartner

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) betreibt mit seinem Partner fairplaid erfolgreich kommunale Crowdfunding-Plattformen in Deutschland. In der aktuellen Situation haben sich beide Partner dazu entschieden, die kommunale Lösung www.kommunales-crowdfunding.de zeitlich befristet kostenlos allen Mitgliedsunternehmen im VKU sowie den Städten und Gemeinden anzubieten.