Corona: Stadtwerke geschlossen

Bild

(vom 13.03.2020)

Aktuelles: Erreichbar telefonisch, per E-Mail, Kundenportal

Wir sind für Sie da!


Wir sind auch weiter telefonisch, über E-Mail, Fax und unser Kundenportal für Sie erreichbar. Gegenwärtig ist die Versorgung und Entsorgung nicht gefährdet. Unser Personal sorgt dafür, dass alle Prozesse laufen. Zentrale Telefonnummern, Ansprechpartner sowie stets aktuelle Informationen teilen wir Ihnen hier mit.

Gemeinsam mit der Stadt Speyer ist es unser Ziel, zum Schutz der Bevölkerung die Infektionswege zu unterbrechen und damit die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern. Wegen der aktuellen Gesundheitslage bleiben die Stadtwerke vorsorglich (bis auf Weiteres) geschlossen (Verwaltung, Technik, Abfallwirtschaftshof und Kundenzentrum in der Industriestraße).

Zum Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden müssen wir diese Maßnahmen ergreifen. Zudem geht es maßgeblich um die Aufrechterhaltung der Versorgungs- und Entsorgungssicherheit.

Hier unsere Kontaktadressen (Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag 8.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr)

Preise/Verträge
Tel. 06232/625-1110
vertrieb@stadtwerke-speyer.de

Abrechnungen
Tel. 06232/625-3200
abrechnung@stadtwerke-speyer.de

Zählerstände
Tel. 06232/625-3400
ablesung@stadtwerke-speyer.de

Mahnungen/Inkasso
Tel. 06232/625-3300
debitoren@stadtwerke-speyer.de

Sonstige Anliegen/Terminvereinbarung in dringenden Fällen
Tel. 06232/625-0
office@stadtwerke-speyer.de


Kundenportal (Erreichbarkeit: 24 Stunden täglich)


www.stadtwerke-speyer.de/kundenportal


Der Kassenautomat für Bareinzahlungen kann derzeit nicht genutzt werden. Prepayment-Karten können nach Terminvereinbarung (Tel. 06232/625-3441) zu den regulären Öffnungszeiten aufgeladen werden.

Wir bitten unsere Kunden, die turnusmäßige Ablesung ihrer Energie- und Wasserzähler selbst vorzunehmen. Ablesekarten werden wie gewohnt zum entsprechenden Zeitpunkt an die Haushalte verteilt, die turnusmäßig abgerechnet werden. Der Bereitschaftsdienst ist erreichbar. 


Störmeldungen (Erreichbarkeit: 24 Stunden täglich)

Strom/Straßenbeleuchtung
Tel. 06232/625-4000

Erdgas
Tel. 06232/625-4400

Wasser
Tel. 06232/625-4440

Fernwärme/Wärme
Tel. 06232/625-4040

Kanal
Tel. 06232/625-4545

Einschränkungen bei der Abfallwirtschaft

Wertstoffsäcke sind im Eingangsbereich zum Kundenzentrum in der Industriestraße erhältlich. Um die Abfallentsorgung für die hygienisch wichtigen Fraktionen (wie z. B. Restmüll und Bioabfall) auch während der Zeit des erhöhten Krankenstandes in vollem Umfang aufrechterhalten zu können, setzen die EBS/SWS in der Zeit vom 23. März bis 2. April 2020 die Glassammlung aus. Auch bei der Sperrmüllabfuhr muss es starke Einschnitte geben. Antragsteller werden umfassend über die Ausweichmöglichkeiten informiert.

Derzeit sind am Abfallwirtschaftshof (AWH) an der Franz-Kirrmeier-Straße keine privaten Anlieferungen mehr möglich. Aufgrund der derzeitigen Situation konnten die Mindestvorgaben für die Personendichte auf dem Hof durch den hohen Kundendruck nicht mehr ausreichend eingehalten werden. Im Zuge der Corona-Prävention dient die Maßnahme dem Schutz der Anlieferer sowie des Personals von AWH und Kläranlage gleichermaßen. Der Betrieb der Kläranlage muss mit Blick auf die Daseinsvorsorge unter allen Umständen aufrechterhalten werden.

Grünabfallcontainer

Solange keine öffentlichen Anordnungen dagegenstehen, werden die Grünabfallcontainer auf den acht verschiedenen Plätzen im Stadtgebiet weiterhin bereitgestellt. Auch hier bitten wir die Nutzer eindringlich um Achtsamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme. Im Container soll immer nur eine Einzelperson Grünschnitt einschichten. Wartende müssen den notwendigen Abstand voneinander halten. 

Um die geordnete Entsorgung der Grünabfälle zu unterstützen, stellen die EBS/SWS am Mittwoch, 1. April 2020, von 8 bis 13 Uhr zusätzlich Grünabfallcontainer im Welfenweg/Nähe Johanniter und auf dem Parkplatz Naturfreundehaus in der Geibstraße auf. Bei der Bestückung der Container ist es wichtig, den geforderten Personenabstand einzuhalten und das Grüngut „hochzustapeln“, damit auch nachfolgende Anlieferer noch Platz finden. Die Samstagstermine, die im Müllkalender stehen, werden eingehalten

AST-Verkehr in Speyer eingestellt

Aufgrund der Corona-Pandemie haben die Verkehrsbetriebe Speyer den Anruf-Sammel-Taxi-Verkehr (AST-Verkehr) in der Domstadt seit Samstag, 21. März 2020 eingestellt – ausgenommen von der Regelung sind Berufspendler. Die Verkehrsbetriebe folgen damit einer Empfehlung des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN), der die Einstellung aller Ruftaxi- und Anruf-Sammel-Taxi-Verkehre verbundweit ab diesem Zeitpunkt empfiehlt. AST-Telefon: 06232/26666.

Rheinhäuser Fähre – Saisonstart verschoben

Ab Freitag, 3. April 2020, wäre es soweit gewesen. Leider kann die Fähre Neptun, die Speyer und Rheinhausen im Sommerhalbjahr auf dem Wasserweg verbindet, wegen der derzeitig gebotenen Kontakteinschränkungen nicht in die Saison starten.

 

 

 

zurück