Erlöse des Online-Entenrennens verteilt

Bild

(vom 06.10.2020)

Starke Teilnehmerzahl beim SWS-Event

2478,84 Euro erbrachte der Verkauf von 810 haptischen Enten Dörte Digital auf den Wochenmärkten und 728 rein virtuellen Enten über die Homepage der Stadtwerke Speyer. Das erste Online-Entenrennen war damit ein großer Erfolg beim Spendensammeln, aber auch eine spannende Unterhaltung am „ausgefallenen“ Altstadtfestwochenende. Soziale Einrichtungen und Vereine konnten sich mit der Beschreibung anstehender Projekte für eine Spende aus diesem Topf bei den Stadtwerken Speyer bewerben, die die Summe auf die bewährten 3000 Euro aufstockten.

Die Entscheidung ist gefallen. Der Cooking-Kids-Club freut sich über 1000 Euro für die Anschaffung der dringend benötigten Küchenutensilien. Mit weiteren 1000 Euro unterstützen die „Online-Rennenten“ das Technische Hilfswerk Speyer. Dort wird für die regionale Vernetzung dringend ein PKW benötigt. 500 Euro gehen an den Stadtteilverein Speyer Süd für sein Projekt „Spiel und Spaß für Süd-Kids“. Der Förderverein Kindertagesstätte Regenbogen e. V.  bekommt 500 Euro, um finanziell schwächer gestellten Familien die Teilhabe zu ermöglichen. Im Regelfall wird dieses Geld über Kuchenbasare und Tombolas erwirtschaftet, was in diesem Jahr leider so nicht möglich ist.

Schwimmkühe zurück