SWS-Stiftung für Erneuerbare Energien/Umwelt

Bild

(vom 13.02.2020)

Förderbetrag von 15.000 Euro ausgelobt

Die Power4school Klasse
Power4school (E-Mobilität): ein von der SWS-Stiftung gefördertes Projekt

Die Stiftung der Stadtwerke Speyer (SWS) für Erneuerbare Energien und Umwelt lobt einen Geldbetrag von 15.000 Euro aus. Dafür bewerben können sich gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Umwelt- und Klimaschutz zu fördern. „Mit unserer Stiftung wollen wir das bürgerlichen Engagement für die Klimaziele der Stadt Speyer voranbringen“, informiert SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring.

„Ganz konkret möchten wir in Speyer und in unserem Netzgebiet (Römerberg, Dudenhofen, Harthausen und Otterstadt) das Bewusstsein nachhaltigen Wirtschaftens mit Energie weiter entwickeln“, erklärt Bühring. Erreicht werden soll das Ziel z. B. durch die Förderung von Veranstaltungen, Bildungsmaßnahmen und Projekten auf den Gebieten Erneuerbare Energien, alternative Stromerzeugung, Ressourcenschonung, Umweltbildung und Umwelttechnik. Hier sei die Kreativität der lokalen Akteure gefragt, so Bühring. Besonders freuen würden sich die Stadtwerke über Aktionen um und von Kindern und Jugendlichen, da es das Bestreben der SWS sei, Bewusstsein zu schaffen und Wissen zu vermitteln, wie die Versorgung aus Erneuerbaren Energien möglich sei.

Bewerbungen mit einer kurzen Projektbeschreibung sind bis 13. März 2020 zu richten an: Stadtwerke Speyer GmbH, Georg-Peter-Süß-Straße 2, 67346 Speyer oder E-Mail: engagement@stadtwerke-speyer.de – Stichwort „SWS-Stiftung Umwelt“. Die Projekte sind in den Jahren 2020/2021 umzusetzen.

zurück